Förderungen für Unternehmer in (Ober) Österreich

Aktuell können Unternehmerinnen und Unternehmer in Österreich wieder von unterschiedlichen Förderungen rund um die Digitalisierung profitieren. Wie letztes Jahr gilt es auch heuer schnell zu sein. Die Fördertöpfe sind beschränkt und im Regelfall heißt es wer zuerst kommt, malt zuerst. Rocket Crocodile unterstützt Sie gerne bei der Einreichung Ihrer Projekte bzw. ist jederzeit bei Fragen rund um die Förderungen verfügbar.

Stand: 04. März 2021

Überblick

FörderungFörderquoteMax. FörderhöheMin. ProjektvolumenEinreichung
ERFOLGPLUS50 %EUR 750,00EUR 800,0021.02.2021 – 21.10.2021
Digital Starter 21:
DigiPROJEKT
40 %EUR 4.000,00EUR 5.000,0015.03.2021 – 01.12.2021
Digital Starter 21:
DigiBONUS
40 %EUR 1.000,00
und
EUR 5.000,00
EUR 5.000,0015.03.2021 – 01.12.2021
Ubit4Ubit50 %EUR 600,00EUR 400,00
Gestaltung einer Website zur
Online-Direktvermarktung
50 %EUR 4.500,00EUR 1.000,0001.03.2020 – 31.12.2021
Überblick über aktuelle Förderungen in Österreich im Bereich der Digitalisierung

ERFOLGPLUS

Beratungsförderung für EPUs und KMUs um eine erfolgreichere betriebliche Zukunft zu ermöglichen.

WAS wird gefördert?

Gefördert wird eine professionelle Unternehmensberatung. Dabei handelt es sich um eine Analyse Ihrer Unternehmenssituation, um die Entwicklungspotenziale, Optimierungs- und Wachstumsmöglichkeiten Ihres Unternehmens aufzudecken und weitere Schritte und Umsetzungsmaßnahmen zu definieren.

WAS wird NICHT gefördert?

  • vorbereitete Bilanzanalysen und Kostenberechnungen
  • Planungsrechnungen und Unternehmensbewertungen
  • Entwicklung und Umsetzung von Logos
  • Design von Werbemittel und Websites
  • Beratung bzw. Antragsunterstützung bei Beihilfen (Förderungen, Prämien, Steuerbegünstigungen)

WER erhält die Förderung?

EPUs und KMUs mit Standort in OÖ

VORAUSSETZUNGEN für den Erhalt

Zum Beantragungszeitpunkt muss eine mind. 6-monatige aktive WKOÖ-Mitgliedschaft bestehen und zum Auszahlungszeitpunkt der Förderung muss ebenfalls eine aktive Mitgliedschaft bestehen.

WIEVIEL wird gefördert

50% vom Honorar eines Beratungsunternehmens (max. EUR 750,00 Förderung; Mindesthonorar EUR 800,00; Spesen werden nicht gefördert)

EINREICHDAUER

21.2.2021 – 21.10.2021

Die Einreichdauer verkürzt sich, wenn der Fördertopf wegen zu hoher Nachfrage erschöpft ist.

AUSZAHLUNGSINFOS

Der Förderbetrag wird nach positiver Prüfung durch die WKO OÖ auf Ihr Konto überwiesen.

Quelle und weiterführende Informationen

Digital Starter 21

Land OÖ und WKOÖ wollen mit diesem Programm den Einstieg von Betrieben in die Digitalisierung fördern, was nicht zuletzt durch die Corona-Krise forciert werden soll. „Digital Starter 21“ ist der Nachfolger der „Digital Starter Upgrade“-Förderung von 2020 – eine der beliebtesten Förderungen vom letzten Jahr.

DigiPROJEKT und DigiBONUS

„Digital Starter 21“ gliedert sich in zwei Bereiche:

  1. „DigiPROJEKT“: Basisförderung für Konzepterstellung und Umsetzung eines Digitalisierungsvorhabens. Schwerpunkte: digitale Geschäftsprozesse, digitale Markterschließung, intelligentes Datenmanagement.
  2. „DigiBONUS“: zusätzliche Förderung für die Bereiche IT-Sicherheit und Digitalisierungsvorhaben mit Nachhaltigkeits-Aspekten

WAS wird gefördert?

Konzepte und Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben.

WER erhält die Förderung?

KMUs mit Standort OÖ, die mind. 6 Monate aktives WKOÖ-Mitglied sind.

VORAUSSETZUNGEN für den Erhalt?

Projektumsetzung in folgendem Zeitraum: 15.01.2021 – 31.01.2022
Mindestprojektkosten EUR 5.000,00 (netto)
Die Unternehmen dürfen nicht in folgenden Bereichen tätig sein:

  • digitale Geschäftsprozesse
  • digitale Markterschließung
  • intelligentes Datenmanagement
  • sichere IT-Systeme / Cyber-Security
  • Ressourceneffizienz durch Digitalisierung / Nachhaltigkeit

WIEVIEL wird gefördert?

  • DigiPROJEKT: 40% der Gesamtkosten (max. EUR 4.000,00)
  • DigiBONUS: 40% der Gesamtkosten für IT-Sicherheit (max. EUR 5.000,00 zusätzlich) und
    40% der Gesamtkosten für Nachhaltigkeit (max. EUR 1.000,00 zusätzlich)
  • insgesamt max. EUR 10.000,00

EINREICHFRIST

15.3.2021 – 1.12.2021

Quelle und weiterführende Informationen

Onlineshop jetzt mit Rocket Crocodile eröffnen
Onlineshop jetzt mit Rocket Crocodile eröffnen

AWS Investitionsprämie

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise soll ein Anreiz für Unternehmensinvestitionen geschaffen werden und somit Betriebsstätten gesichert, Ausbildungs- und Arbeitsplätze geschaffen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit erhalten werden.

Auch wenn die Einreichfrist der vielerwähnten Investitionsprämie bereits vorbei ist, können nach wie vor Digitalisierungsprojekte gefördert werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Aufwände dafür bei der Einreichung bereits berücksichtigt wurden.

Ubit4Ubit

Auf Grund der eingebrochenen Geschäftsfelder in den Bereichen Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT wird jedem UBIT-OÖ-Mitglied unter bestimmten Voraussetzungen eine Beraterförderung genehmigt. Dafür sollen Maßnahmen entwickelt werden, um die wirtschaftlichen COVID-Schäden zu begrenzen und die Wettbewerbsfähigkeit zu fördern.

WAS wird gefördert?

Beratungsleistungen durch einen OÖ Unternehmensberater, IT-Dienstleister, Bilanzbuchhalter, Buchhalter oder Personalverrechner

WER erhält die Förderung?

Jedes aktive Mitglied der Fachgruppe OÖ Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT

VORAUSSETZUNGEN für den Erhalt?

Der Beantragende hat bereits eine Auszahlung aus dem Härtefallfond und/oder einen Fixkostenzuschuss bekommen. Es darf hinsichtlich der WK-Mitgliedsbeiträge kein Rückstand bestehen.

WIEVIEL wird gefördert?

50% vom Beratungshonorar (darf EUR 400,00 bis EUR 1.200,00 ausmachen).
Es ist pro Antragsteller eine Förderung möglich.

BIS WANN geht die Einreichfrist?

Bis der Fördertopf von EUR 30.000,00 leer ist. Die Verteilung richtet sich nach der Reihenfolge der Anmeldungen.

WANN wird ausbezahlt?

Nach Abschluss der Beratungsleistung und sobald die Unterlagen vollständig und korrekt eingereicht wurden.

Quelle und weiterführende Informationen

Förderung Gestaltung einer Website zur Online-Direktvermarktung

Bei dieser Beihilfe wird die Gestaltung einer Website für die online-Direktvermarktung bäuerlicher Betriebe im Zusammenhang mit den COVID-19-Maßnahmen gefördert, gemäß Verordnung (EU) 1408/2013.

Förderungen für eCommerce in der Landwirtschaft
Förderung für eCommerce in der Landwirtschaft

WAS wird gefördert?

Einmalige Errichtungskosten einer Website für die Online-Direktvermarktung bäuerlicher Betriebe und das im Zusammenhang stehende Marketing.

WAS wird NICHT gefördert?

  • Investitionskosten für neue Softwareversionen
  • Ersatzinvestitionen ohne technische Weiterentwicklung
  • Standardsoftware und -hardware für technische/kaufmännische Anwendungen
  • Integration von Webshops in bereits vorhandene oder neue Vertriebsplattformen oder Micropages
  • Doppelförderungen (z. B. Digital Starter Upgrade)

WER erhält die Förderung?

Landwirtschaftliche Betriebe mit Standort OÖ

VORAUSSETZUNGEN für den Erhalt?

Art und Ausmaß der landwirtschaftlichen Produktion bzw. Dienstleistungen und der Vermarktungsaktivitäten müssen die Erstellung einer Website bzw. das Einrichten einer Online-Direktvermarktung rechtfertigen. Der Onlineshop muss eine elektronische Abwicklung der Geschäfte ermöglichen.

Dabei kann lediglich eine Website gefördert werden. Diese muss durch ein befugtes IT-Dienstleistungsunternehmen errichtet werden.

WIEVIEL wird gefördert?

Der Zuschuss beträgt 50% der Nettokosten in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen.
max. EUR 1.000,00 für die Errichtung einer Website
max. EUR 3.000,00 für die Errichtung oder grundlegende Neugestaltung eines Onlineshops
max. EUR 500,00 für das dazugehörige Social-Media-Marketing (nur in Kombination mit Errichtung oder Umgestaltung eines Onlineshops)
Maximalförderung pro Antragsteller: EUR 4.500,00 (Beiträge können kumuliert werden)
Förderungen unter EUR 500,00 werden nicht ausbezahlt.

EINREICHDAUER?

1.3.2020 bis 31.12.2021 (entscheidend ist das Datum des Zahlungsnachweises)

AUSZAHLUNGSINFOS?

Die Förderung wird in Form einer agrarischen De-minimis-Beihilfe ausbezahlt.

Quelle

KMU Digital

Nach Anfrage bei der AWS hat Rocket Crocodile die Information erhalten, dass auch die Förderung KMU Digital in den nächsten Wochen neu aufgelegt werden soll: “Eine Neuauflage sollte es möglicherweise in den nächsten Wochen geben”. Auch wenn der genaue Wortlaut der Information etwas vage klingt, gehen wir davon aus, dass auch die KMU Digital wieder zur Verfügung stehen wird. Unser zertifizierter Digital Consultant David Kemptner-Rauscher wird ab dem Zeitpunkt der Neuauflage gerne wieder für Sie im Rahmen der KMU Digital aktiv.

Sie finden diesen Beitrag interessant oder hilfreich? Erzählen Sie es gerne weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code